Frauen Fussball
2. Frauen
2. Frauen verlieren zum Saisonabschluß

Am Sonntag waren die Frauen vom Harburger TB zum letzten Spiel der Saison 16/17 zu Gast am Langenfort. Die Harburgerinnen brauchten einen Sieg um die Möglichkeit zum Aufstieg zu bekommen. Für uns ging es um nichts mehr, aber die Saison mit einem Sieg abzuschließen fühlt sich natürlich immer besser an, als mit einer Niederlage. Doch die Frauen aus Harburg waren uns am Sonntag klar überlegen. Wir wurden zwar nicht in Grund und Boden gespielt und konnten vernünftig dagegen halten, aber eine echte Chance hatten wir nicht. Gekämpft wurde bis zum Schluss und so gelang uns mit sehr wenig Torchancen am Ende auchg noch ein Tor. Einen Freistoß schoss Lina gefühlvoll über die Abwehrreihe der Harburgerinnen, die komplett pennte und nur zuschaute, so dass JG7 völlig frei vor der Torhüterin den Ball in aller Seelenruhe annehmen konnte und in die rechte Ecke schieben. Leider hatten wir zu dem Zeitpunkt schon 4 Gegentreffer hinnehmen müssen, so dass es nur zur Ergebniskosmetik beitrug.
Alles in allem beenden wir eine sehr durchwachsene Saison, die zwar stark begann, aber nicht die nötige Konsequenz behielt, im Mittelfeld der Tabelle auf Platz 6. Bis zu unserer Ausfahrt im Juni treffen wir uns noch zu einem lockeren Kick beim Training, um dann in der Sommerpause Kraft zu sammeln und am 18.07. mit viel Energie in die Vorbereitung zur neuen Saison zu starten.

Aufstellung:
Tor: Claudia
Defensiv: Franzi − Lena − Luisa − Hena − Merle (Annika)
Offensiv: Inga R. − JG7 − Siegrun − Jana (Gyde) − Lina

Wir gratulieren außerdem den Frauen von Wellingsbüttel zur gewonnenen Meisterschaft und dem damit verbundenem Aufstieg in die Landesliga!

24.05.2017
Frauen Fussball
1. Frauen
1. Frauen: Probetraining am 8. u. 12.6.

Die alte Saison ist (fast) vorbei, die kommende wirft schon ihre Schatten voraus. Und für diese sucht die 1. Frauenmannschaft von BU noch neue Spielerinnen für alle Positionen.

Wer Interesse hat, in einer jungen Mannschaft leistungsbezogen und mit viel Spaß Fußball zu spielen, ist bei uns genau richtig und daher herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen.

Wer uns kennenlernen möchte, hat dazu am 8.6. (Donnerstag) und 12.6 (Montag) jeweils ab 19.30 Uhr bei einem Probetraining auf unser Anlage am Langenfort Gelegenheit.

Wir würden uns freuen, wenn ihr vorbeikommt!

23.05.2017
Frauen Fussball
2. Frauen
Ungefährdeter Sieg gegen Reinbek

Bei bestem Fußballwetter empfingen wir heute die Frauen aus Reinbek, die nur zu 10 anreisenten.
Bu lies sich davon nicht beirren, spielte von Anfang an konzentriert und hatten das Spiel sofort unter Kontrolle. Es dauerte nicht lange bis die ersten Annäherungsversuche aufs Tor von Reinbek zu sehen waren und nach 15 Minuten klingelte es dann auch das erste Mal.
Luisa setzte sich gegen zwei Gegenspielerinnen durch und schob den Ball links an der Torhüterin vorbei. Beflügelt von dem Treffer wollte Bu gleich nachlegen und schaffte dies auch gleich zweimal, doch leider gab der Schiri sowohl JB7′s Kopfballtor als auch Linas Tor auf Grund von Abseitsstellungen nicht. Von da an fing die gegnerische Torhüterin an uns das Leben schwer zu machen. Sie spielte quasi einen Libero und erstickte somit etliche mögliche Torchancen schon im Keim. Und auch das Aluminium war am heutigen Tag nicht unser Freund, so kam das 2:0 erst kurz vor der Pause. Reinbek konnte den Ball im Strafraum nicht klären und Inga schaltete schneller als alle anderen und grätschte den Ball über die Linie.

Zur Pause musste bei Reinbek eine Spielerin auf Grund von Verletzung aufhören, so dass sie nur noch zu 9 spielten. Aber sie ließen sich nicht unterkriegen und spielten tapfer mit. Vor dem Tor fehlte ihnen dann aber wohl die Kraft um wirklich gefährlich zu werden. Bu begann die zweite Halbzeit etwas hektisch und so kam es im Aufbau zu unnötigen Fehlpässen, die aber unbestraft blieben.
In der 65. Minute dann ein sehr bitterer Moment für Reinbek. Beim Versuch eine Flanke zu klären fälschte eine Reinbekerin den Ball unglücklich ab und der Ball landete im Tor. 3:0 für Bu. 10 Minuten später traf dann Jana per Handelfmeter und kurz danach traf Inga nochmal mit einer Bogenlampe, die wohl eher eine Flanke werden sollte. So gewann Bu verdient gegen aufopferungsvoll kämpfende Reinbekerinnen mit 5:0. Spielerin des Tages war die Torhüterin von Reinbek, die Bu zum verzweifeln brachte und dafür sorgte, dass Reinbek nicht zweistellig verlor. Am spektakulärsten war wohl ihre Kung Fu Kick Parade, als Inga versuchen wollte über sie hinweg zu spielen, da sie so weit draußen stand.

Aufstellung:
Tor: Claudia
Defensiv: Franzi F. − Lena − Hena (Janna) − Merle
Offensiv: Locke (Siegrun) − JG7 − Franzi V. (Jana) − Inga − Lina − Luisa

09.05.2017
BU Nachricht
Einladung zur Jahresmitgliederversammlung

In zwei Wochen (24. April) ist es wieder so weit. Ab 19:30 Uhr lädt unser Vorstand zur alljährlichen Jahresmitgliederversammlung in das Clubheim an der Dieselstraße ein.
Die Tagesordnung sowie alle anderen wichtigen Informationen findet ihr auf der folgenden offiziellen Einladung.

 

EINLADUNG ZUR JAHRESMITGLIEDERVERSAMMLUNG

AM MONTAG, DEN 24. APRIL 2017, 19:30 UHR

IM CLUBHEIM − DIESELSTRAßE 6

 

TAGESORDNUNG:

  1. Begrüßung und Eröffnung
  2. Verlesung und Gehnemigung des Protokolls der Jahresmitgliederversammlung vom 11. April 2016
  3. Ehrung verdienter Mitglieder
  4. Jahresberichte4.1 des Vorstandes4.2 der Liga4.3 der Jugendabteilung4.4 der unteren Herren und Frauen4.5 der Handballabteilung4.6 der Schiedsrichterabteilung
  5. Aussprache zu den Berichten
  6. Kassenbericht
  7. Bericht der Kassenprüfer
  8. Aussprache zu den Punkten 6 und 7
  9. Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2016 bis zum 31. Dezember 2016
  10. Anpassung der Mitglieserbeiträge
  11. Verschiedenes

Anträge auf Änderung und Ergänzung der Tagesordnung sind spätestens 7 Tage vor der Versammlung beim Vorstand schriftlich einzureichen.

11.04.2017
Frauen Fussball
2. Frauen
Deutliches 5:1 gegen Harburg

 Bei strahlendem Sonnenschein gastierten die Frauen vom FSV Harburg Rönneburg heute bei uns am Langenfort. Nach pünktlichem Anpfiff ging es dann auch ganz gut los für uns. Cilia hatte mit der ersten Torchance des Spiels die Führung auf dem Fuß, doch die Harburger Torhüterin konnte rechtzeitig klären. Doch dann kamen auch die Gäste langsam ins Spiel und fingen an Claudia im Tor zu prüfen. Bei Bu waren mittlerweile zu große Lücken zwischen der defensiven und der offensiven Reihe, was Harburg anfing zu nutzen. 2 Mal rettete uns dann nur die Latte vor dem Rückstand. Das Glück, was uns letzte Woche gefehlt hatte, schien heute auf unserer Seite zu sein. Doch auch wir kamen zu guten Gelegenheiten vor dem Tor und so sahen die Zuschauer eine Halbzeit, indem keine der Mannschaften der anderen überlegen war.
Zur zweiten Halbzeit gab es dann eine Umstellung, die fruchtete. Inga B. und Luisa tauschten die Positionen und spielten so wieder auf ihren gewohnten Positionen. BU übernahm dann sofort die Spielkontrolle und schon nach 5 Minuten zappelte der Ball im Netz. JB7 verlängerte eine Ecke von Merle per Kopf und Cilia beförderte den Ball über die Linie. Auch das zweite Tor lies nicht lange auf sich warten. Nach einem Pass von JB7 setzte sich Luisa auf der linken Seite stark gegen 2 Gegenspielerinnen durch und schob den Ball an der Torhüterin vorbei ins lange Eck. Doch Harburg war noch nicht abgemeldet und konnte mit einem sehr schönen Distanzschuss auf 2:1 verkürzen. Aber Bu blieb cool und antwortete 2 Minuten später mit dem 3:1. Diesmal war es JB7, die sich links außen durchsetzen konnte und den Ball ins lange Eck schoss. 10 Minuten vor Schluss war es dann gleich 2 Mal Luisa (sie 2. Halbzeit wohl extra stark spielte um den Trainern zu zeigen welches ihre Lieblingsposition ist), die den Endstand von 5:1 herstellte. Erst gelang ihr ein Kopfballtor nach Traumflanke von Curtis und nur 2 Minuten später eine Kopie ihres ersten Treffers nach perfekt getimten Pass von Inga R.
Die Zuschauer haben heute 2 sehr unterschiedliche Halbzeiten von Bu gesehen und man muss wohl auch sagen, dass wir in Halbzeit 1 vom Glück geküsst wurden, doch mit einer starken Leistung in Halbzeit 2 war der Sieg dann nicht mehr gefährdet. Am Ende war unser Kreis dann auch besonders groß, denn unsere Verletzten wollten es sich nicht nehmen lassen nach diesem schönen Sieg unser Lied mitzuschmettern.

Aufstellung:
Tor: Claudia
Defensiv: Franzi − Lena (Annika Tor) − Hena − Luisa − Merle
Offensiv: Locke (Siegrun) − Inga R. − Cilia (Curtis) − JB7 − Inga B.

10.04.2017
Frauen Fussball
1. Frauen
Klare Niederlage in Tornesch

2.4.2017 – Erwartungsgemäß nicht viel zu holen gab es für die ersatzgeschwächte 1. Frauenmannschaft von BU bei ihrem Gastspiel in Tornesch. Mit gleich 0:6 (0:3) hatte unsere Mannschaft in der Hamburger Verbandsliga das Nachsehen gegen den Meisterschaftsanwärter.

Wer sich nach der ansprechenden Leistung unseres Teams vom Vorwochenende gegen Wentorf mit ein wenig Hoffnung auf eine Überraschung auf den weiten Weg nach Tornesch gemacht hatte, erhielt nach einem Blick auf die Mannschaftsaufstellung schnell einen Dämpfer. Zu viele Stammspielerinnen fehlten aus den verschiedensten Gründen oder gingen leicht angeschlagen in die Partie. Hinzu kam ein kleiner Kader, der mit nur 13 Spielerinnen auch während des Spiels nur wenige Wechseloptionen zuließ.

Bei ganz ordentlichem Frühlingswetter (Mix aus Sonne und Wolken bei einem durchaus steifen Wind) startete unsere Mannschaft gut in das Spiel. Die Abwehr stand sicher und diszipliniert, es wurde während der gesamten Spielzeit engagiert gekämpft und versucht, den technisch überlegenden Gastgeberinnen das Toreschießen so schwer wie möglich zu machen. So hatte Tornesch das Spiel zwar von Beginn im Griff, aber die BU Abwehr ließ bis zur 25. Minute recht wenig zu. Nur eine klare Torchance (Torhüterin Jasmin klärt in der 9. Minute in einer 1:1 Situation) war zu notieren.

Dann aber nahm das Unheil seinen Lauf, wobei sich bei fast allen Toren zeigte, dass einige der BU Spielerinnen große Probleme mit der hohen Geschwindigkeit der Gastgeberinnen hatten. So in jener 25. Minute als unsere Abwehr nach einem Steilpass nicht gut postiert und zudem zu langsam war, um die allein auf das Tor zulaufende Tornescher Stürmerin am Torerfolg zu hindern. Oder auch in der 40. Minute beim 3:0 als die Tornescher Außenstürmerin auf rechts auf und davon lief und ungehindert nach innen passen konnte, wo eine Kollegin keine große Mühe hatte, am langen Pfosten den Ball über die Linie zu drücken. Dazwischen lag in der 28. Minute noch das 2:0, zu dem der Berichterstatter allerdings aus einer Unachtsamkeit keine weiteren Details nennen kann.

In der zweiten Halbzeit ein weitgehend unverändertes Bild: Tornesch bestimmte das Spiel und erspielte sich zahlreiche Torgelegenheiten. Allerdings zeigte unsere Mannschaft jetzt etwas mehr Zug zum gegnerischen Tor und hatte ebenfalls zwei gute bis sehr gute Torgelegenheiten, die aber leider ungenutzt blieben.

Im Detail: Kurz nach Wiederanpfiff zwei erste Wachmacher, die allerdings noch folgenlos blieben. Erst landete ein Fernschuss am BU Pfosten (46.) und wenig später konnte Jasmin zunächst einen Tornescher Freistoß aus rund 25 Minuten mit einer schönen Parade klären, bevor der Nachschuss ebenfalls am Pfosten landete.

In der 56. Minute die erste Torgelegenheit für unsere Mannschaft. Auf rechts nahm Lea einen Steilpass auf und legte den Ball auch mit hoher Laufgeschwindigkeit an der Tornescher Keeperin vorbei. Allerdings konnte eine mitgelaufene Abwehrspielerin den Ball noch vor dem Überqueren der Torlinie klären. Vier Minuten später dann aber das 4:0 für Tornesch, wobei das Tor fast eine Kopie des dritten Tores war. Die rechte Außenstürmerin war zu schnell für die BU Abwehr, Pass nach innen, keine Mühe zu vollenden.

In der 63. Minute war dann die zweite sehr gute Gelegenheit für unsere Mannschaft zu notieren, aber Amina scheiterte allein auf die Keeperin zulaufend an dieser. 15 Minuten später ein schönes Beispiel für Gegentore, die eigentlich nicht fallen dürfen. Ein weiter Freistoß von BU von der Mittellinie landet direkt bei einer Tornescher Mittelfeldspielerin, die den Ball ungehindert annehmen und mit ihm einige Meter laufen kann. Den dann folgenden Steilpass auf ihre Stürmerkollegin müsste unsere Abwehrspielerin eigentlich als erste erreichen, da sie einige Meter Vorsprung hat – tut sie aber leider nicht, sondern verliert den anschließenden Zweikampf, so dass die Stürmerin letztlich recht frei auf Jasmin zulaufen kann und keine Mühe hat, zum 5:0 zu vollenden. Und auch beim sechste Tornescher Tor zum 6:0 Endstand lautete die Notiz auf dem Zettel des Berichterstatters wieder „Steilpass“, „Stürmerin allein vor der Keeperin“ und „keine Chance für Jasmin“, die bei anderer Gelegenheit mit einigen schönen Paraden ihr Team vor weiteren Gegentreffern bewahrte.

Fazit: Trotz der klaren Niederlage hat unser Mannschaft nicht enttäuscht und mit einer engagierten Leistung das Beste aus der personellen Situation gemacht. Mehr war wie bereits im Hinspiel gegen gute Tornescher Frauen einfach nicht drin, auch wenn hinten sicher ein, zwei Gegentore vermeidbar gewesen wären und es vorne gern auch einen Treffer hätte geben dürfen. Die Punkte, um den aktuell drittletzten Tabellenplatz zu sichern, der mit der Hoffnung auf den Klassenerhalt im Falle des Aufstiegs des Hamburger Vertreters in die Regionalliga verbunden ist, können und müssen sicher nicht gegen die Topteams geholt werden. Aber vielleicht am kommenden Samstag (8.4.) um 11.00 Uhr im Stadion an der Dieselstraße gegen den SC Victoria. Allerdings spielt dieser als Mitaufsteiger eine sehr starke Saison, so dass auch das ein schweres Spiel für unser Team werden wird. Mal sehen, wer dann so für unsere Mannschaft so auf dem Kunstrasen stehen wird.

BU spielte mit: Jasmin, Raquel, Vanessa L., Jasmina, Juliane, Lena, Lea B. (ab 76. Melanie), Finja (ab 36. Vanessa O.), Maren, Fenja, Amina

BU Tore: Fehlanzeige

03.04.2017
  • 24.05. 2017
    2. Frauen verlieren zum Saisonabschluß
  • 23.05. 2017
    1. Frauen: Probetraining am 8. u. 12.6.
  • 09.05. 2017
    Ungefährdeter Sieg gegen Reinbek
  • 11.04. 2017
    Einladung zur Jahresmitgliederversammlung
  • 10.04. 2017
    Deutliches 5:1 gegen Harburg
  • 03.04. 2017
    Klare Niederlage in Tornesch

Der HSV Barmbek Uhlenhorst von 1923 e. V. möchte mit diesem Internet Auftritt seine, inzwischen über 1000 Mitglieder, aber auch alle Freunde des Vereins und am Sport in Barmbek interessierte Menschen tagesaktuell informieren.

mehr...
BU Mitgliedschaft
Du möchtest auch Mitglied der BU Familie werden? Wie es geht und was es kostet...
FanShop
BU Fanshop
Von der Anstecknadel bis zum Winpel, alles was der BUligan so braucht...
BU Spielorte
Alle Informationen zu unseren Spielorten...
Die haben zur Zeit keine weiteren Termine geplant!
25.05.
18
24.05.
11
23.05.
18
22.05.
29
21.05.
16
20.05.
13
19.05.
28
Tagesrekord:
719
Teamrekord:
89
Downloads
Kontakt
© by HSV Barmbek-Uhlenhorst e. V.
Impressum
Statistik
Start -
BU Online
Login oder registrieren
HSV Barmbek-Uhlenhorst
Der Kultverein - Mitten inne Stadt, mitten in Barmbek.
Fußball
Handball
Gymnastik
Tischtennis
Keine Cookies