HG Hamburg-Barmbek – das sind wir!

Die Handballgemeinschaft Hamburg-Barmbek (HGHB) ist 1984 zunächst als SG BU/Urania (Gründungsvereine HSV Barmbek-Uhlenhorst und SC Urania) gegründet worden.
Später traten der USC Paloma und der VfL 93 Hamburg (bis 2017) mit ihren Handballsparten der HGHB bei.
Die Hauptvereine bieten zusammengenommen rund 4.500 Mitgliedern aus dem Quartier und darüber hinaus Sport in vielen Facetten an. In der HGHB selber spielen rund 350 Handballerinnen und Handballer in aktuell 15 Mannschaften. Hinzu kommen viele Kooperationsgruppen in Schulen im Barmbeker Raum.
Die HGHB ist dabei die älteste Handballspielgemeinschaft der Stadt und bildet auch eine der größten Handballanbieter in der Metropolregion Hamburg. Die HGHB leistet ausgezeichnete Jugend- und Erwachsenen-Handballarbeit.

Aushängeschild ist dabei der männliche Bereich. Mit neun für den Spielbetrieb gemeldeten Männermannschaften bildet die HGHB in diesem Bereich die größte Vereinigung im Hamburger Handball-Verband.
Herausragendes Kennzeichen ist: Die 1. Herrenmannschaft ist mehrfacher Hamburger Meister (2007, 2012, 2014) und ist in 2017 als erfolgreichste Oberligamannschaft Deutschlands (51:1 Punkte) aus der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein in die 3. Liga Nord aufgestiegen.
Zudem ist die Mannschaft nach dem Gewinn 2014 auch 2015, 2016 und 2017 Gewinner des Hamburger Pokals geworden.
In 2018 wurde der zweimalige Hamburger Seniorenmeister der HGHB auch erstmals Hamburger Pokalsieger bei den "Oldis".

Viele interessante Projekte sind in der Vergangenheit durch die HGHB durchgeführt worden. Dabei spielen gute Kontakte zu umliegenden Schulen (Alter Teichweg, Ballerstaedtweg, Benzenbergweg, Genslerstraße, Hegholt, Margaretha-Rothe-Gymnasium, Meerweinstraße) eine große Rolle. Seit vielen Jahren arbeiten wir daher für das Projekt "Kooperation Schule-Verein" mit den Schulen zusammen.

Schon immer gab es außergewöhnliche sportliche Kontakte mit dem Ausland. So hat die HGHB in der Vergangenheit Handballgäste u.a. aus Frankreich, Island, der ehemaligen Sowjetunion und auch aus Japan begrüßen können. In den Jahren 2009-2012 erlebte Barmbek jeweils große Handballevents mit internationaler und nationaler Spitzenklasse. Gäste aus Island, der Schweiz, Polen, Frankreich und Schweden sowie die 1.-Bundesligisten Bayer Dormagen, VfL Gummersbach, Hannover-Burgdorf, eine Reihe von Teams aus der 2. Bundesliga (TSV Altenholz, VfL Bad Schwartau) und andere kamen dabei nach Barmbek. Im August 2015 fand ein Freundschaftsspiel unserer 1.Herrenmannschaft gegen das Bundesligateam des HSV Handball vor über 500 begeisterten Zuschauern in der Margaretha-Rothe-Sporthalle in Barmbek statt.
Seit 2005 spielen die ersten drei Herrenmannschaften in einer neuen, modernen Halle am Standort Margaretha-Rothe-Gymnasium in Barmbek. Dort ist das Projekt "Kooperation Schule-Verein" mittlerweile stark ausgebaut worden. Nachmittags wird dabei an verschiedenen Tagen Handball, durchgeführt durch Trainer der HGHB, gelehrt. Die Schule hat durch die von unserer HGHB durchgeführte Kooperationsarbeit die Auszeichnung "Sportbetonte Schule" erhalten.

Natürlich sind wir auch online vertreten. Tagesaktuell und alle weiteren Informationen findet ihr unter  www.handball-barmbek.org.



HG Hamburg-Barmbek - eine starke Handballgemeinschaft unter dem Motto

Handball mitten in Hamburg – mitten in Barmbek!“